Kulturelle Bildung im Grünen

Wir danken folgenden Unterstützern für die Förderung unserer Projekte und für die ideelle Unterstützung
 
Jugend in Aktion
Deutsch-Portugiesische Sommerakademie
Im Projekt haben sich deutsche und portugiesische junge Menschen über Ansätze des Urban Gardening beider Länder ausgetauscht. Sie haben zusammen gelernt und gefeiert. Kooperationspartner war das Kulturnetzwerk "Rancho Folklorico".
Projektleiter Jose Daniel und Anja Hüttner begleiteten den Austausch in Chemnitz und Almeirim. Naturpädagogin Susann Raschke begleitete die Kräuterkurse.
 
 
Deutsches Kinderhilfswerk 
Projekt "Meine Heimat und ich" mit Kindergarten Pusteblume
Die Kinder des Kindergartens Pusteblume kommen aus verschiedenen Ländern. Im Kunstprojekt konnten sie sich künstlerisch ausprobieren und dabei mit dem Begriff "Heimat" auseinandersetzen. Dabei sind Werke aus Naturmaterial enstanden.
 
 
Bundesverband Kulturelle Jugendbildung
Projekt "Kinder-Lebens-Raum"
Kulturelle Vielfalt und Umweltbildung in Kooperation mit der Fröbelschule, der Umweltbibliothek und dem Prodan - Projekt
Hier konnten die Kinder kreativ tätig sein, sich mit Umweltthemen auseinandersetzen und gärtnern. Kunst, Umweltbildung und gesunde Lebensweise waren unsere Themen im Projekt.
 
 
Bundesverband Kulturelle Jugendbildung
Projekt "Kinder-Lebens-Raum"
Kulturelle Vielfalt und Umweltbildung in Kooperation mit der Fröbelschule, der Umweltbibliothek und dem Prodan - Projekt
Hier konnten die Kinder kreativ tätig sein, sich mit Umweltthemen auseinandersetzen und gärtnern. Kunst, Umweltbildung und gesunde Lebensweise waren unsere Themen im Projekt.
 
Bundesverband Bildender Künstler
Projekt "Kinder-Garten-Kunst"
Kinder des Kindergartens Pusteblume konnten sich künstlerisch ausprobieren. Dabei sind kleine Land-Art-Kunstwerke und eine bunte Keramikwand entstanden. 
 
Aktion Mensch
Projekt "Güne integration"
Menschen aus verschiedenen Ländern und Generationen waren in den Werkstätten aktiv. Unter Anleitung unseres Gartengestalters und Künstlers Jose Daniel ist das große Insektenhotel entstanden. Unser Imker hat die kleinen Gärtner mit unseren Bienen bekannt gemacht. Beim Herstellen von Samenkugeln durfte nach Herzenslust gematscht werden.
 
 
Mit dem Kindergarten Sonnenschein, der Neruda-Grundschule, Save Me, AGIUA und der Fröbel-Lernförderschule fanden nach dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ Menschen verschiedener Kulturen, mit und ohne Behinderung zusammen, um in gemeinsamen Aktionen schöpferisch tätig zu sein. Gemeinschaftsflächen wurden mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gestaltet und Workshops im Garten durchgeführt. In Kursen zu Themen wie Landart, Objektbau, Gärtnern und Imkern in der Stadt haben sich Menschen getroffen und sind gemeinsam produktiv geworden. Sie verarbeiteten selbst angepflanzte Naturprodukte und Bienenprodukte aus dem Interkulturellen Garten und konnten an der Gestaltung des Gartens mitwirken. 
 
Chemnitzer Friedenspreis
Im Jahr 2014 wurde unser Verein mit dem 1. Preis des Chemnitzer Friedenspreises ausgezeichnet.
 

Umweltbildung

Wir danken folgenden Unterstützern für die Förderung unserer Projekte und die ideele Unterstützung
 
Bürgerplattform Mitte West
Kräuter - Mosaik - Rondell
Mit Kindern und Erwachsenen wurden tausende Fliesen hergestellt und in unserem Kräuterrondell verarbeitet. Der Künstler Jose Daniel leitete die Workshops an und setzte das Rondell künstlerisch um.
 
Bürgerplattform Mitte West
Sommerküche
Für die gemeinsamen Kurse uns Workshops wurde eine neue Hütte errichtet. Sie beinhaltet unsere kleine Bibliothek und Material für die Gartenkurse.
 

Kooperationen

Wir sind glückliche Kooperationspartner folgender Einrichtungen:
 
Volkshochschule Chemnitz
Talentcampus für Kinder und Jugendliche
In den Ferienwerkstätten lernen Kinder und Jugendliche gemeinsam. Es geht um urbanes Gärtnern, um Kennenlernen der eigenen Heimat, um das Erlernen von Handwerken und um die schöpferische Auseinandersetzung mit der eigenen Umwelt.
 
 
Volkshochschule Chemnitz
Mein Nachbar in Chemnitz 
In Chemnitz leben Menschen aus 140 Ländern. Denise Wagner und Anja Hüttner haben mit Lernern in der Volkshochschule und im Interkulturellen Garten ein Lehrbuch in 'Einfacher Sprache' über die Menschen in Chemnitz geschrieben. Im interkulturellen Bildungsprojekt fanden Kurse und Werkstätten im Garten statt.
Deutsche und zugewanderte Lerner aus dem Garten stellten didaktische Keramik unter Anleitung von Jose Daniel her.
Zu einem interkulturellen Fest in der Volkshochschule wurden die Keramiken gezeigt. Die entstandenen Alphabete werden in Bildungseinrichtungen verwendet. Im Lehrbuch sind Gärtner und Gärtnerinnen des Gartens vertreten.
 
 
 
Landesstiftung Natur und Umwelt
Umweltbildung für alle
In der Veranstaltungsreihe konnten Interessierte an den naturpädagogischen Kursen von Susann Raschke teilnehmen. Jose Daniel und Anja Hüttner haben die Kurse für die Lernförderschule und den Kindergarten Sonnenschein durchgeführt. Lernen mit allen Sinnen stand im Mittelpunkt der Werkstatt. Die Teilnehmenden konnten Kräuter sehen, hören, riechen und schmecken. Salben wurden hergestellt und neue Rezepte ausprobiert. Die Kräuterkissen sind beliebt bei Kindern und Erwachsenen.